Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Erosion Harnröhre

Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu vergrößern Hier klicken um die Schrift der Beiträge zu verkleinern

In dieser Diskussion geht es um "Erosion Harnröhre" im "Urologische Sprechstunde" Forum, als Teil von Patientenfragen.net
...

  1. #1
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard Erosion Harnröhre

    Hallo zusammen,
    Vorab, da ich angstpagient bin und unter einem CPPS leide habe ich gewisse Zwänge wie z. B. Ständig in meine Harnröhre zu sehen ob es normal aussieht (wurde von Urologen immer als normal angesehen)
    am Montag früh wachte ich auf und stellte voller Angst fest, das eine Seite meiner Harnröhre stark gerötet war. Ursache? Keine Ahnung, abends um 11 ging ich ins Bett, da sah es noch normal aus.
    die großflächige Rötung verschwand über den laufenden Tag, was blieb war eine kleine Stelle in der Harnröhre die von haut bedeckt war...
    die Haut hat sich nun gestern beim wasserlassen gelöst, seitdem habe ich eine Erosion
    https://www.pic-upload.de/view-35752...4D90A.png.html

    Das hatte ich Andrang des Jahres schon mal da ist es nach 4-5 Tagen verschwunden...ich zeigte es einem Urologen der mir eigentlich keinen Rat gegeben hat, außer ignorieren. Er befand es auch nicht für notwendig meinen Urin zu untersuchen, da er meinte es sieht nicht entzündet aus, und bei ner Entzündung hatte ich schmerzen beim Urinieren, außerdem wurde eine solche Erosion keine Entzündung verursachen...
    schmerzen an der Stelle oder ähnliches habe ich nicht! Da ich allerdings ja angstpatient bin steigere ich mich komplett rein und habe tierisch schiss vor ner Entzündung.

    geht das wieder von selbst weg? Trinken tue ich schon viel

  2. #2
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.599
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hallo,
    Du hast im Mai 2018 bereits die gleiche Frage gestellt (Zwangstörung/Harnröhre/Rötung). Ließ es Dir einfach nochmals durch. Es gibt dazu hier im Forum nicht mehr zu sagen.
    LG gisie

  3. #3
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hi gisie,
    nicht ganz. Der alte Beitrag handelte von einer Rötung durch Manipulation. Jetzt geht es um eine neue Situation...

  4. #4
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.599
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Das Neue an der Situation ist immer noch das Alte!
    Du hast eine Zwangstörung die therapiert werden muss. Das bedeutet für Dich immer noch, dass Du einen Therapeuten suchen musst, und die Therapie auch mitmachen solltest. Das können wir Dir hier nicht geben.
    Deine Störung hat nichts mit der Harnröhre zu tun, sie ist lediglich der Ort wo sich Deine Neurose zeigt.
    LG gisie

  5. #5
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hi,
    nochmals danke für deine Antwort. Ich bin ja bereits in Therapie, nur eben noch nicht mit Erfolg.
    ist denn so eine Erosion schlimm

  6. #6
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hallo
    Ich weiß nicht mehr weiter, nach meiner Erosion vor 4 Wochen hatte ich auf den Tag genau keine Rötungen oder ähnliches mehr...hatte in der Zwischenzeit natürlich öfter mal nen Samenerguss...vorgestern Abend hatte ich einen Samenerguss und als ich am nächsten Morgen aufwachte sah ich meiner Harnröhre schon wieder ne hautverämderung...bin darauf gleich zum Urologen der meinte es wäre normal...wie sehen sie das? Ich bin wirklich verzweifelt
    Morgens gestern
    https://www.pic-upload.de/view-35896079 ... 6.png.html

    Abends gestern
    https://imgur.com/a/7F0XbP5

    Heute morgen sieht es besser aus, ist evtl ein bisschen rot.

    Warum passiert das immer? Jeder sagt es ist normal?!?!?!

  7. #7
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Mitglied seit
    29.03.2012
    Beiträge
    1.599
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hallo,
    das ist völlig normale Schleimhaut.
    LG gisie

  8. #8
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hi Gisie,
    danke für deine Rückmeldung - aber findest du wirklich, dass das wie normale Schleimhaut aussieht? Ich finde es sieht aufgerissen aus...Gerade auf dem ersten Bild.

  9. #9
    Krankenschwester
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    61 Jahre
    Mitglied seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.409
    Diese Person ist in einem medizinischen Beruf tätig

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Hallo ABC!
    aber findest du wirklich, dass das wie normale Schleimhaut aussieht?
    bin darauf gleich zum Urologen der meinte es wäre normal.
    dann solltest Du es einfach mal glauben, was für einen Grund hätte der Urologe zu sagen: das ist normal, wenn es nicht so ist, m.Meinung nach keinen.
    Ich schließe mich Gisis Aussage an, daß es völlig normal aussieht und wiederhole nochmals, Du mußt in psychologische Behandlung und das nicht 2x sondern langfristig.
    Liebe Grüße
    Josie

  10. #10
    Noch neu hier
    Geschlecht
    maennlich
    Mitglied seit
    25.12.2017
    Beiträge
    23

    Standard AW: Erosion Harnröhre

    Ich bin/war in psychotherapie die leider keinen Erfolg hatte...nun musste ich einen Methodenwechsel machen und da kann es sein, dass die Krankenkasse mich für 2 Jahre sperrt...

    nochmal bzgl der Harnröhre, ich finde es sieht ja ein wenig Wie ne Wunde aus!

    ich weiß das mein Urologe mich nicht anlügt, aber ich denke halt Sowas sieht auch nicht jeden Tag ein Urologe...vll ist er damit überfragt

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Harnröhre zu eng?
    Von kirsche19 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.05.2017, 20:27
  2. Brennen in der Harnröhre?
    Von MarioMuecke1993 im Forum Urologische Sprechstunde
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 17:27
  3. Schleim aus der Harnröhre
    Von knockknock im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 01:50
  4. Kribbeln in der Harnröhre
    Von Anonymisiert im Forum Krankheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2011, 18:38
  5. KV Bayerns warnt vor Erosion der ambulanten Versorgung
    Von aerzteblatt.de im Forum Nachrichten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 20:00